Wir wollen zusammenarbeiten!

Das war das Mo­tiv der 36 Grün­dung­sor­gan­i­sa­tio­nen des sein­erzeit­i­gen “ak­tiv in Berlin” Lan­des­netzwerk Bürg­eren­gage­ment im Juni 2005, und das ist es noch heute, jetzt ak­tiv als Lan­desnet­zw­erk Bürg­eren­gage­ment Berlin: In­zwi­schen 84 Mit­glieder tauschen sich fach­lich aus und mis­chen sich poli­tisch ein. „Ge­mein­sam sind wir stärker“ ist gelebte Praxis.

Das Lan­desnet­zw­erk ist aus dem Ar­beit­skreis Frei­williges En­gage­ment her­vor­ge­gan­gen her­vorge­gan­gen, der 2001 im In­ter­na­tionalen Jahr der Frei­willi­gen vom Treff­punkt Hil­fs­bere­itschaft ini­ti­iert wor­den war, dem Vorgänger der heuti­gen Landes­freiwilligen­agentur Berlin. Es ze­ich­net sich gegenüber vie­len an­deren seit­dem in Deutsch­land ent­stande­nen dadurch aus, dass es von den Bürger_innen selbst gegrün­det wurde — ohne staatliche Un­ter­stützung. Mehrfach im Jahr trifft sich das Net­zw­erk seit­dem in Mit­gliederver­samm­lun­gen, disku­tiert ak­tuelle poli­tis­che Ent­wick­lun­gen im Bür­ger­schaft­li­chen En­ga­ge­ment, ver­tieft sein Wis­sen in Fachkreisen zu wich­ti­gen oder drän­gen­den und manch­mal auch brisan­ten The­men und hilft sich ge­gen­sei­tig.

Grundle­gend für das Zusam­men­wirken und das gemein­same Han­deln des Landes­netzwerks ist die Ber­li­ner Charta zum Bürg­er­schaftlichen En­gage­ment vom 4. No­vem­ber 2004 und das da­rauf grün­dende Selb­stver­ständ­nis, welches die Grün­­dungs­­ver­­samm­­lung des Lan­des­netzwerkes am 22. Juni 2005 ve­r­ab­schiedet hat. Die Mit­glie­der haben es 2008 ak­tu­ali­siert und durch ein Leit­bild ergänzt.
 

Sie wollen dabei sein?

Ob es sich bei Ihrer Or­gan­i­sa­tion um einen Verein, ein Pro­jekt oder eine Ini­ta­tive han­delt, um eine Stiftung oder ein Un­ternehmen: Wenn Sie frei­willig, eh­ren­amt­lich oder bürg­er­schaftlich ak­tiv sind, wenn sie mit auf diese Weisen en­gagierten Men­schen zusam­me­nar­beiten, dann sind Sie bei uns her­zlich willkom­men!

➟ Im Lan­desnet­zw­erk mit­machen
➟ Das Lan­desnet­zw­erk un­ter­stützen

 

Neu im Blog des Landesnetzwerks

Nie war Zivilge­sellschaft so wichtig! El­e­mente einer Berliner En­gage­mentstrate­gie |von Sprecher­rat In einem rund einein­hal­b­jähri­gen En­twick­lung­sprozess haben die Mit­glieder und In­ter­essierte des Lan­desnet­zw­erks Bürg­eren­gage­ment Berlin über El­e­mente für eine Berliner En­gage­mentstrate­gie be­raten.

Vormerken: 53. Mit­gliederver­samm­lung |Die näch­ste Mit­gliederver­samm­lung des Lan­desnet­zw­erks Bürg­eren­gage­ment Berlin am 13. No­vem­ber 2019 wird derzeit vor­bere­itet. Thema: Woh­nungslosigkeit in Berlin. Die Ein­ladung folgt im Ok­to­ber. Von SR

Das Net­zw­erk wächst / Nach­denken über Aus­gren­zung |Im­pres­sio­nen von der Mit­gliederver­samm­lung des Lan­desnet­zw­erks Bürg­eren­gage­ment am 21. Au­gust 2019 Von Hel­mut Herold

An­griffe auf die Zivilge­sellschaft |Nach Ein­schätzung der Amadeu An­to­nio Stiftung gerät die Zivilge­sellschaft im­mer mehr unter Druck der AfD. Vere­ine und Ini­tia­tiven wer­den ver­leumdet und bedroht, ins­beson­dere, wenn sie sich in Poli­tik­bere­ichen be­we­gen, die von der AfD als Kampfge­bi­ete be­tra­chtet wer­den – etwa Mi­gra­tion, Is­lam, Geschlechterg­erechtigkeit, sex­uelle Iden­titäten oder Kinder- und Ju­gend­poli­tik. Von Hel­mut Herold

➟ Bisher berichtetet im BLOG des Lan­desnet­zw­erks
➟ Ak­tuell in den TWIT­TER-Net­zw­erken des Lan­desnet­zw­erks

LANDESNETZERK BÜRGERENGAGEMENT BERLIN
zuletzt ak­tu­al­isiert 28.09.2019

 

Print Friendly, PDF & Email