Wir wollen zusammenarbeiten!

Das war das Motiv der 36 Gründungsorganisationen des seinerzeitigen „aktiv in Berlin“ Lan­des­netzwerk Bürgerengagement im Juni 2005, und das ist es noch heute, jetzt aktiv als Landesnetzwerk Bürgerengagement Berlin: In­zwi­schen 83 Mitglieder tauschen sich fachlich aus und mischen sich politisch ein. „Ge­mein­sam sind wir stärker“ ist gelebte Praxis.

Das Landesnetzwerk ist aus dem Arbeitskreis Freiwilliges Engagement her­vor­ge­gan­gen hervorgegangen, der 2001 im Internationalen Jahr der Freiwilligen vom Treff­punkt Hilfsbereitschaft initiiert worden war, dem Vorgänger der heutigen Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Berlin. Es zeichnet sich gegenüber anderen seitdem in Deutschland entstandenen dadurch aus, dass es von den Bürger_innen selbst gegründet wurde – ohne staatliche Unterstützung. Mehrfach im Jahr trifft sich das Netzwerk seitdem in Mitgliederversammlungen, diskutiert aktuelle politische Ent­wick­lun­gen im Bür­ger­schaft­li­chen En­ga­ge­ment, vertieft sein Wissen in Fachkreisen zu wich­ti­gen oder drän­gen­den und manchmal auch brisanten Themen und hilft sich ge­gen­sei­tig.

Grundlegend für das Zusammenwirken und gemeinsame Handeln des Lan­des­netz­werks ist die Ber­li­ner Charta zum Bürgerschaftlichen Engagement vom 4. November 2004 und das da­rauf gründende Selbstverständnis, welches die Grün­­dungs­­ver­­samm­­lung des Lan­des­netzwerkes am 22. Juni 2005 verabschiedet hat. Die Mit­glie­der haben es 2008 ak­tu­ali­siert und durch ein Leitbild ergänzt.
 

Sie wollen dabei sein?

Ob es sich bei Ihrer Organisation um einen Verein, ein Projekt oder eine Initative handelt, um eine Stiftung oder ein Unternehmen: Wenn Sie freiwillig, eh­ren­amt­lich oder bürgerschaftlich aktiv sind, wenn sie mit auf diese Weisen engagierten Menschen zusammenarbeiten, dann sind Sie bei uns herzlich willkommen!

➟ Im Landesnetzwerk mitmachen

 

Neu im Blog des Landesnetzwerks

„Manchmal muss man aufmüpfig sein“ |Seit 2011 engagiert sich Tobias Baur im Sprecherrat des Landesnetzwerkes Bürgerengagement Blogbeitrag von Helmut Herold

Engagementbotschafter/innen 2019 ernannt |Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) hat am 3. Juni seine Engagementbotschafter/innen 2019 ernannt. Sie repräsentieren die drei Themenschwerpunkte der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements, die vom 13. bis zu 22. September bundesweit stattfindet. Blogbeitrag von Helmut Herold

LeNa ist Türöffner für interkulturelles Engagement |Lebendige Nachbarschaften, kurz LeNa ist ein gesamtstädtisches Projekt der Landesfreiwilligenagentur Berlin, das im Jahr 2018 gestartet ist. Das Projekt bietet eine Plattform, organisiert Angebote für wechselseitigen Austausch und Lernmöglichkeiten und es unterstützt eine landesweite Vernetzung der zahlreichen zivilgesellschaftlichen Akteure im Bereich der Interkulturellen Öffnung. Blogbeitrag von Matthias Sauerbrei

Leben lernen! Schülerengagement ist wichtig. |Jürgen Clausen arbeitet seit 15 Jahren ehrenamtlich für die von ihm ins Leben gerufene Freiwilligen-Initiative „Schüler lernen durch Engagement“ FISch. Die Initiative hat zum Ziel, dass sich Schüler/Innen inner- und außerhalb des schulischen Lebens in die Gesellschaft einbringen und so lernen, Verantwortung für das gesellschaftliche Zusammenleben zu übernehmen. Blogbeitrag: Prinz-Dannenberg

➟ Bisher berichtetet im BLOG des Landesnetzwerks

➟ Aktuelle Nachrichten aus den Twitter-Netzwerken
der Mitglieder und des Landesnetzwerks

LANDESNETZERK BÜRGERENGAGEMENT BERLIN
zuletzt aktualisiert 20.06.2019

 

Print Friendly, PDF & Email