Starke Stimme im Engagement für Bildung

Foto: pri­vat

In­ter­view mit Dr. Clau­dia Ni­ckel, Ge­schäfts­füh­re­rin des Lan­des­ver­ban­des der Kita- und Schul­för­der­ver­eine Ber­lin-Bran­den­burg e.V. (lsfb)

Von Hel­mut Herold

WEITERLESEN »

60. MV Landesnetzwerk Bürgerengagement Berlin. Einladung

Mittwoch, 15. Juni 2022, von 14:00 bis 17:00 Uhr
VdK Bln-Brandenburg, Linienstr. 131, 10115 Berlin
(Nähe U6-Oranienburger Tor, S1-Oranienburger Straße)

Hy­brid vor Ort oder per Vi­deo. Ein­lass ab 13:30 Uhr

Liebe Landesnetzwerker:innen, liebe Interessierte,

vor 17 Jah­ren ha­ben 36 Or­ga­ni­sa­tio­nen das Lan­des­netz­werk Bür­ger­en­ga­ge­ment Ber­lin ge­grün­det, am 22.06.2005! Nun er­rei­chen wir be­reits die 60. Mit­glie­der­ver­samm­lung und da­mit ei­nen Mei­len­stein auch in un­se­rer Ent­wick­lung! Wir la­den Sie zur quasi “dia­man­te­nen” MV herz­lich ein:

Ho­her Be­such hat sich an­ge­kün­digt: Die Re­gie­rende Bür­ger­meis­te­rin, Fran­ziska Gif­fey, kommt zu uns! Sie hat sich Zeit ge­nom­men, wird uns ihre Ge­dan­ken zu un­se­rem Jah­res­motto “Werte.GemeinschaftSein!” vor­stel­len und mit wei­te­ren Gäs­ten zum Thema “Zei­ten­wende für die Zi­vil­ge­sell­schaft?” WEITERLESEN »

Einladung: 15. Fachkreis Diversitätsoffenheit (DO)

Diens­tag, 31. Mai 2022, von 14:00 bis 16:00 Uhr
co­ro­nabe­dingt im Zoom-Videokonferenzraum

Die nächste re­gu­läre Sit­zung des Fach­krei­ses Di­ver­si­täts­of­fen­heit (DO) fin­det zum Thema “Um­set­zung von Di­ver­si­täts­ori­en­tie­rung in Or­ga­ni­sa­tio­nen” statt.

Zur ➟ Ein­la­dung und An­mel­dung WEITERLESEN »

Benefizkonzert für die Ukraine

von links nach rechts: Ju­dith Stück­ler, Mar­git Hank­e­witz und Pro­fes­so­rin Bar­bara John
Foto: Ecke­hard Weber

Aus An­lass des Ukraine-Krie­ges fand im So­zi­al­werk Ber­lin e.V. am 26. März ein „Kon­zert für den Frie­den“ mit dem Duo Ma­Sur statt. Die Spen­den in Höhe von 1.350 Euro ge­hen an das Uni­onhilfs­werk und un­ter­stüt­zen Ukraine-Flücht­linge in Berlin.

Von Eve­line Harder

WEITERLESEN »

Neue Chancen und neue Herausforderungen

Zwei The­men be­stimm­ten die 59. Mit­glie­der­ver­samm­lung des Lan­des­netz­werks Bür­ger­en­ga­ge­ment Ber­lin am 9. März, die er­neut (aber hof­fent­lich das letzte Mal) als Vi­deo­kon­fe­renz statt­fand: die Um­set­zung der Ber­li­ner En­ga­ge­ment­stra­te­gie so­wie die an­ge­lau­fene Hilfe für die Flücht­linge aus der Ukraine.

von Hel­mut Herold

WEITERLESEN »

59. Mitgliederversammlung

Stand der Berliner Engagementstrategie, Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine und mehr

Im Fo­kus der Mit­glie­der­ver­samm­lung des Lan­des­netz­werks Bür­ger­en­ga­ge­ment Ber­lin stan­den zwei The­men: die Um­set­zung der Ber­li­ner En­ga­ge­ment­stra­te­gie und die Zu­kunft des Lan­des­netz­werks Bür­ger­en­ga­ge­ment Ber­lin (im Dia­log mit der Se­nats­kanz­lei) so­wie die an­ge­lau­fene Hilfe für die Ge­flüch­te­ten aus der Ukraine. Das jüngste Mit­glied des Lan­des­netz­werks, der Ver­ein Yeşil Çem­ber (tür­kisch für Grü­ner Kreis), der seit zehn Jah­ren tür­kisch­spra­chige Men­schen in Deutsch­land für Um­welt­the­men sen­si­bi­li­siert und ak­ti­viert, stellte sich vor.

59. Mit­glie­der­ver­samm­lung | Vir­tu­ell — Videokonferenz
09.03.2022 – 14:00–16:30
des Lan­des­netz­werks Bür­ger­en­ga­ge­ment Ber­lin
WEITERLESEN »

Einladung: 14. Fachkreis Diversitätsoffenheit (DO)

Diens­tag, 29. März 2022, von 14:00 bis 16:00 Uhr
co­ro­nabe­dingt im Zoom-Videokonferenzraum

Die nächste re­gu­läre Sit­zung des Fach­krei­ses Di­ver­si­täts­of­fen­heit (DO) fin­det zum Thema “Jung – mi­gran­tisch – en­ga­giert” statt.

Zur ➟ Ein­la­dung und An­mel­dung WEITERLESEN »

Menschen in der Ukraine helfen

Wir er­klä­ren uns so­li­da­risch und ru­fen un­sere Mit­glie­der und Berliner:innen auf, den Men­schen in der Ukraine hu­ma­ni­tär zu helfen

Von Sprecher:innenrat des Lan­des­netz­werks Bür­ger­en­ga­ge­ment Berlin

WEITERLESEN »

Geschichten von der Nachtschicht am Silbertelefon

Foto: Anna Moll

Per­sön­li­che Schick­sale, Kum­mer, Leid und im­mer auch Ein­sam­keit las­sen Men­schen zum Te­le­fon grei­fen, um bei Sil­ber­netz e.V. über ihre Si­tua­tion zu spre­chen. Dort tre­fen sie auf ver­ständ­nis­volle Zuhörer:innen.

Wor­über in sol­chen Nacht­schich­ten ge­spro­chen wird, schil­dert Eve­line Harder

WEITERLESEN »

Einsatz gegen das Schweigen im Bezirksamt

Foto SW

Wie drei Anwohner:innen um ver­bind­li­che Bür­ger­be­tei­li­gung kämpfen

Als sich ein Spit­zen­po­li­ti­ker vor drei Jah­ren vor lau­fen­den Ka­me­ras ver­plap­perte, Po­li­tik sei eine Sa­che für Pro­fis, sprach er aus, was so manche:r in der Po­li­tik denkt. Wie aber al­lein drei Leute aus ei­nem Ber­li­ner Kiez auf ihre po­li­tisch wich­tige Vor­ort-Ex­per­tise be­har­ren und be­zirk­li­che Pro­zesse in Be­we­gung brin­gen kön­nen, das be­weist die In­itia­tive Bürger:innenbeteiligung Lich­ter­felde Ost.

Ste­glitz-Zehlen­dorf gilt als wohl­ha­bend. Hier ist Ber­lin – mit ei­nem Durch­schnitts­al­ter von 46,4 Jah­ren – am äl­tes­ten. Über ei­nem Drit­tel des Be­zirks er­stre­cken sich Wald und Ge­wäs­ser. Das Le­ben läuft et­was be­schau­li­cher und die Po­li­tik brauchte ver­mut­lich we­ni­ger mit der Kon­trolle oder Ein­fluss­nahme durch die Bür­ger­schaft rechnen.

von Sa­bine Walther

WEITERLESEN »